Partner

Partner und Kooperationen des DNGK

An dieser Stelle nennen wir Organisationen und Projekte, mit denen das DNGK im Rahmen der Fördermitgliedschaften und des Partnerschaftsprogramms (siehe unten) oder durch gemeinsame Initiativen zusammenarbeitet.

 

Kompetenznetz Public Health COVID-19
Projektpartner seit April 2020

 

AG Gesundheitskompetenz, Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung DNVF
Partner seit April 2019

 

Deutsches Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen e.V. DNGfK
Partner seit Juli 2019

 

Gesundheitspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
Partner seit Januar 2019

 

Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie, Uniklinikum Köln
Partner seit Januar 2019

 

Krebsinformationsdienst, Deutsches Krebsforschungszentrum
Partner seit April 2019

 

NAKOS Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen
Partner seit Mai 2019

 

Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz
Die Gesundheitskompetenz in Deutschland stärken
Partner seit Februar 2019

 

Patientenuniversität  an der Medizinischen Hochschule Hannover
Partner seit Januar 2019

 

QUALITAS
Zeitschrift für Qualität und Entwicklung in Gesundheitseinrichtungen
Partner seit Februar 2019

 

S2C

SHARE TO CARE. Patientenzentrierte Versorgung GmbH, Köln
Fördermitglied seit November 2019

 

TPM

TAKEPART Media + Science GmbH, Köln
Fördermitglied seit November 2019

 

Was hab ich?
Medizinstudenten übersetzen Befunde in eine für Patienten leicht verständliche Sprache
Partner seit Januar 2019

 

Zentrum Patientenschulung
Optimierung der Patientenschulung in der Rehabilitation und anderen Versorgungsfeldern.
Partner seit Juni 2019

Partnerschaftsprogramm des DNGK

Welche Ziele werden mit dem Partnerschaftsprogramm des DNGK verfolgt?

Strategische Partnerschaften des DNGK sollen die Entwicklung, die Umsetzung und / oder die Verbreitung von Initiativen zur Förderung der Gesundheitskompetenz unterstützen.

Vor diesem Hintergrund strebt das DNGK Partnerschaften mit Organisationen und Einrichtungen an, die

  • sich mit den in der Vereinssatzung festgeschriebenen Zielen des DNGK identifizieren
  • auf dem Gebiet der Gesundheitsbildung und Gesundheitsversorgung tätig sind
  • gegenseitigen Informationsaustausch und gegenseitige thematische Unterstützung pflegen wollen
  • die Partnerschaft öffentlich darstellen, z.B. in Form von gegenseitiger Verlinkung in den Internet-Angeboten.

Eine Partnerschaft kann realisiert werden in Form der Fördermitgliedschaft nach § 5 (3) der Satzung oder durch Unterzeichnung einer gemeinsamen Partnerschaftserklärung.

 

E-Mail: info@dngk.de

 

  • Autoren: Team DNGK
  • Letzte Überarbeitung:  3. 4. 2020