Jahresbericht 2019

Vorwort der Vorsitzenden des DNGK, Corinna Schaefer, zum Jahresbericht 2019

 

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

das DNGK legt seinen ersten Tätigkeitsbericht vor. Und der ist prall gefüllt. Vor genau einem Jahr, am 23. Januar 2019, fand die Gründungsversammlung des Vereins im Institut für Gesundheitsökonomie und Klinische Epidemiologie des Uniklinikums Köln statt. Elf Menschen, denen die Förderung der Gesundheitskompetenz über alle Berufs- und Fächergrenzen hinweg ein wichtiges Anliegen ist, sahen in einem Netzwerk das richtige Medium, um dieses Anliegen zu fördern. Dieses Netzwerk wächst nun stetig und zählt inzwischen fast 70 Mitglieder. Die sind sehr engagiert und am gemeinsamen Austausch interessiert, wie unter anderem der erste Kölner Workshop Gesundheitskompetenz im September 2019 gezeigt hat.

Der Verein hat einiges unternommen, um seine Strukturen transparent und effektiv zu organisieren. Wer die Satzung, die jeweiligen Geschäftsordnungen oder das Redaktionsstatut bislang noch nicht genauer gelesen hat, kann dies im Tätigkeitsbericht nachholen. Herausragend sind nach meiner Einschätzung vor allem die Regeln zum Interessenkonfliktmanagement, die sich nach den strengen Vorgaben der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften richten. Der Verein hat zudem a priori definiert, welche Ämter und Aufgaben mit einem Vorstandsamt unvereinbar sind.

Eine Reihe Partnerschaften mit gleichgesinnten Organisationen hat das Netzwerk geschlossen, einige davon mündeten schon in gemeinsame Veranstaltungen. Der Dialog mit anderen Einrichtungen geht weiter, denn das ist unser Ziel: ins Gespräch kommen, den Austausch fördern, Ressourcen geschickt steuern. Das kann man auch in unserem Leitbild nachlesen, das sich nicht nur auf der Internetseite, sondern auch in diesem Bericht findet.

Die Internetseite ist in einem Jahr auf einen beachtlichen Inhalt angewachsen, besonderes Augenmerk seitens des Vorstandes gilt der E-Bibliothek zu Gesundheitskompetenz, die laufend um relevante Publikationen ergänzt wird.

Auch inhaltlich war das Netzwerk in den vergangenen 12 Monaten sehr aktiv: Mehrere Fachbereiche haben sich gegründet. Der erste, der FB organisationale Gesundheitskompetenz, hat sich auf dem ersten Kölner Workshop im September vorgestellt und seine Arbeit mit den Mitgliedern diskutiert. Daraus hervorgegangen ist das erste Positionspapier des DNGK, das nicht nur auf unserer Internetseite veröffentlicht ist, sondern auch in der Deutschen Nationalbibliothek. Der Fachbereich Medien, neu gegründet und gerade installiert, stellt sich auf dem 2. Kölner Workshop am 28. Februar 2020 den Mitgliedern vor und plant mit ihnen gemeinsam sein Arbeitsprogramm. Es sieht also so aus, als ginge es so intensiv weiter, wie im ersten Jahr.

Das Netzwerk lebt von den Aktivitäten seiner Mitglieder. Der Vorstand unterstützt diese und begrüßt jeden, der sich über seine Mitgliedschaft hinaus engagieren möchte. Die Fachbereiche bieten gute Gelegenheit dazu. Wie aktiv das DNGK in den nächsten Jahren sein wird, hängt vor allem von Ihnen ab. In diesem Sinne: herzlich willkommen im Jahr 2 des DNGK– möge es ein erfolgreiches werden.

Berlin, 23.1.2020

Für den Vorstand

gez. Corinna Schaefer

Den Jahresbericht 2019

 

  • Autoren: Team DNGK
  • Letzte Überarbeitung:  23.1. 2020