Positionspapiere Gesundheitskompetenz

E-Bibliothek Gesundheitskompetenz des DNGK

Positionspapiere Gesundheitskompetenz

Hier finden Sie Positionspapiere zur Gesundheitskompetenz, die in der Datenbank des DNGK eingestellt sind.

Adam, Yvonne, Eva-Maria Berens, Klaus Hurrelmann, Zeeb, H, and Doris Schaeffer. "Strategiepapier #6 zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans. Gesundheitskompetenz in einer Gesellschaft der Vielfalt stärken: Fokus Migration." Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, Strategiepapiere. Berlin: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, 2019.
DBfK Deutscher Berufsverband für Pflegeberufe. "Aufgabe der Pflege: Gesundheitskompetenz stärken.," April 2020.
DNGK-Vorstand. "Nationales Gesundheitsportal, Stellungnahme März 2020." Deutsches Netzwerk Gesundheitskompetenz, March 11, 2020.
Hurrelmann, Klaus, Ullrich Bauer, and Doris Schaeffer. "Strategiepapier #1 zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans. Das Erziehungs- und Bildungssystem in die Lage versetzen, die Förderung von Gesundheitskompetenz so früh wie möglich im Lebenslauf zu beginnen." Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, Strategiepapiere. Berlin: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, 2018.
Hurrelmann, Klaus, Sebastian Schmidt-Kaehler, von Hirschhausen, E, C. Betsch, and Doris Schaeffer. "Strategiepapier #3 zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans. Den Umgang mit Gesundheitsinformationen in den Medien erleichtern." Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, Strategiepapiere. Berlin: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, 2019.
KZBV Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung. "Mundgesundheitskompetenz. Gesamtstrategie der Vertragszahnärzteschaft," 2017.
Levin-Zamir, Diane. "IUHPE Positionspapier zur Gesundheitskompetenz: eine praktische Vision für eine gesundheitskompetente Welt." In Health Literacy im Kindes- und Jugendalter: Ein- und Ausblicke, edited by Torsten M. Bollweg, Janine Bröder, and Paulo Pinheiro, 599–619. Gesundheit und Gesellschaft. Wiesbaden: Springer Fachmedien, 2020.
Moreira. "Health literacy for people-centred care: Where do OECD countries stand?" OECD Health Working Papers, December 12, 2018. https://doi.org/10.1787/d8494d3a-en.
SACHVERSTÄNDIGENRAT zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen. "Gesundheitskompetenz zur Navigation durch ein komplexes Gesundheitssystem. Gutachten 2018 | Gutachten | svr-gesundheit.de. Kap. 1.3., S. 48." Accessed January 31, 2020.
Schaeffer, Doris, Ullrich Bauer, and Klaus Hurrelmann. "Strategiepapier #5 zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans. Gesundheitskompetenz systematisch erforschen." Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, Strategiepapiere. Berlin: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, 2019.
Schaeffer, Doris, Sebastian Schmidt-Kaehler, Marie-Luise Dierks, Ewers, M, and Dominique Vogt. "Strategiepapier #2 zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans. Gesundheitskompetenz in die Versorgung von Menschen mit chronischer Erkrankung integrieren." Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, Strategiepapiere. Berlin: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, 2019.
Schmidt-Kaehler, Sebastian, Doris Schaeffer, Klaus Hurrelmann, and Jürgen Pelikan. "Strategiepapier #4 zu den Empfehlungen des Nationalen Aktionsplans. Gesundheitskompetenz als Standard auf allen Ebenen im Gesundheitssystem verankern." Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, Strategiepapiere. Berlin: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz, 2019.
WHO Europa. "EUR/RC69/14 Rev 1 Draft WHO European roadmap for implementation of health literacy initiatives through the life course." European roadmap for implementation of health literacy, 2019.

Zurück zur Übersicht E-Bibliothek

Autor: DNGK-Redaktionsteam
Letzte Überarbeitung: 15.12.2021

Gesundheitskompetenz

Was ist Gesundheitskompetenz?

Gesundheitskompetenz bedeutet verlässlich informiert entscheiden können!

Der Begriff Gesundheitskompetenz ist vielschichtig, wie die zahlreichen Definitionen zeigen.

Hier einige Beispiele:

Gesundheitskompetenz (engl. Health Literacy) bezeichnet die Fähigkeit, sich über Fragen zur Gesundheit zu informieren und gesundheitsförderliche Entscheidungen treffen zu können. Eine gesundheitskompetente Person ist in der Lage, sich Informationen zu verschaffen zu können, die verständlich und anwendbar sind. [Quelle: IQWiG 2004]

Das Netzwerk interpretiert Gesundheitskompetenz umfassend unter Berücksichtigung der aktuell von der WHO verbreiteten Definition. [Quellen: Sørensen 2012, WHO 2013Bitzer 2018]

Gesundheitskompetenz umfasst das Wissen, die Motivation und die Kompetenzen von Menschen

    • um relevante Gesundheitsinformationen in unterschiedlicher Form finden zu können,
    • sie zu verstehen, zu beurteilen und anzuwenden,
    • um im Alltag in den Bereichen der Krankheitsbewältigung, der Krankheitsprävention und der Gesundheitsförderung Urteile fällen und Entscheidungen treffen zu können, die die Lebensqualität im gesamten Lebenslauf erhalten oder verbessern.

Gesundheitskompetenz ist der Grad, zu dem Individuen durch das Bildungs-, Sozial und/oder Gesundheitssystem in die Lage versetzt werden, die für angemessene gesundheitsbezogene Entscheidungen relevanten Gesundheitsinformationen zu finden, zu verarbeiten und zu verstehen. [Quelle: Bitzer, Ernstmann 2019 ]

Im englischen Sprachraum ist das Konzept unter dem Begriff der Health Literacy bekannt.

Die US National Library of Medicine nennt unter anderem folgende Definitionen:

    • Health literacy is the degree to which individuals have the capacity to obtain, process, and understand basic health information and services needed to make appropriate health decisions.” [Quelle: National Action Plan to Improve Health Literacy, USA 2010]
    • “Health literacy is the use of a wide range of skills that improve the ability of people to act on information in order to live healthier lives. These skills include reading, writing, listening, speaking, numeracy, and critical analysis, as well as communication and interaction skills.” [Quelle: Calgary Charter, Canada 2011 ]

Eine gesundheitskompetente Person nutzt Gestaltungs- und Entscheidungsmöglichkeiten in Gesundheitsfragen. Denn sie ist motiviert und dazu befähigt, verlässliche Gesundheitsinformationen und Entscheidungshilfen, seriöse und unabhängige Erfahrungsberichte von Patient*innen und ihren Angehörigen (sogenannte Patientengeschichten), sowie nützliche gesundheitsbezogene Angebote (Dienstleistungen und Waren) zu finden. Gesundheitskompetenz bedeutet auch, dass man Nutzen und Risiken von Informationen, Dienstleistungen und Waren verstehen und bewerten und sie im Alltag berücksichtigen kann.

Die Stärkung der Gesundheitskompetenz ist eine der Voraussetzungen dafür, dass Bürgerinnen und Bürger über ihren Gesundheitszustand und ihre Gesundheitsversorgung selbstbestimmt entscheiden können.

Drei Stufen-Modell Gesundheitskompetenz

Gesundheitskompetenz kann nach Don Nutbeam (2000) in Form von drei aufeinander aufbauende Stufen charakterisiert werden:

    • Stufe 3: Kritische Gesundheitskompetenz
    • Stufe 2: Interaktive Gesundheitskompetenz
    • Stufe 1: Funktionale Gesundheitskompetenz

Mit der funktionalen Gesundheitskompetenz sind dabei die für das Verstehen und die Nutzung von gesundheitsspezifischen Informationen und Angeboten vorausgesetzten Grundkompetenzen wie Lesen und Schreiben gemeint.

Unter die interaktive Gesundheitskompetenz fallen alle kognitiven und sozialen Fertigkeiten, die für eine aktive Auseinandersetzung mit gesundheitsrelevanten Informationen aus den verschiedenen Bereichen des sozialen und gesellschaftlichen Lebens notwendig sind, und deren Umsetzung möglich machen.

Die kritische Gesundheitskompetenz schliesslich meint die Fähigkeit zu einem hinterfragenden, differenzierten Umgang mit Information bezüglich Gesundheit – wie beispielsweise eine kritische Beschäftigung mit gesundheitsbezogenen Informationen aus dem Internet.

[Quellen: Nutbeam 2000, Präventionslexikon Infodrug.CH, 2018]

Organisationale Gesundheitskompetenz

Das DNGK hat 2019 ein Positionspapier zur Organisationalen Gesundheitskompetenz vorgelegt.

Die Stellungnahme “Mehr Organisationale Gesundheitskompetenz in die Gesundheitsversorgung bringen” fordert eine neue Sicht auf die  Gesundheitskompetenz in unserer Gesellschaft:

Gesundheitskompetenz zu erreichen, liegt nicht allein in der Verantwortung des oder der Einzelnen, sondern muss auch als eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe begriffen werden.

Gerade Einrichtungen, die Gesundheitsversorgung gestalten, kommt hier eine besondere Verantwortung zu. Ihre Aufgabe ist es, allen Klient*innen entsprechend ihrer Bedürfnisse gute Gesundheitsentscheidungen zu ermöglichen, sie zu unterstützen und entsprechende Rahmbedingungen zu schaffen. [Quelle: DNGK Positionspapier Organisationale Gesundheitskompetenz, 2019]

Gesundheitskompetenz ist nicht alleine eine Angelegenheit des Gesundheitswesens. Vielmehr handelt es sich um ein Thema, das  Patientenorganisationen sowie Heil- und Gesundheitsberufe ebenso angeht wie den Bildungsbereich und die Politik. [Quelle: modifiziert nach Schweizerische Allianz Gesundheitskompetenz]

Mangelnde Gesundheitskompetenz

Mangelnde Gesundheitskompetenz ist ein wirkliches gesellschaftliches Problem. Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung glaubt, eine eingeschränkte Gesundheitskompetenz zu haben. [Quelle: Schaeffer et al. 2017]

Über eine eingeschränkte Gesundheitskompetenz zu verfügen, kann bedeuten,

    • Orientierungsschwierigkeiten im Gesundheitssystem zu haben,
    • häufiger nicht zu wissen, an wen man sich bei gesundheitlichen Problemen wenden soll,
    • häufiger in das Krankenhaus eingewiesen zu werden,
    • öfter den ärztlichen Notfalldienst in Anspruch zu nehmen und häufiger vor Kommunikationsschwierigkeiten mit den Gesundheitsberufen gestellt zu sein.

Zudem verfügen Menschen mit geringer Gesundheitskompetenz nach ihrer eigenen Einschätzung häufiger über einen schlechten Gesundheitszustand.  [Quelle: Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz]

DNGK-Glossar

Das DNGK-Glossar bietet Zugang zu allen Themenbereichen des Netzwerks:

Glossar

Autor: DNGK-Redaktionsteam
Letzte Überarbeitung: 15.12.2021

DNGK zu COVID-19

Beiträge und Projekte von DNGK-Mitgliedern und -Partnern zu COVID-19

Hier werden alle in der Datenbank des DNGK eingestellten Dokumente zum oben angegebenen Thema gelistet:

Ansmann, Lena, Madlen Hörold, Jana Tempes, Melanie Messer, Sarah Uthoff, Christian Apfelbacher, and Eva Maria Bitzer. “Wie gelingen gute Entscheidungen zur Inanspruchnahme von Gesundheitsversorgung für Nicht‐Covid‐19 Erkrankte? Kompetenznetz Public Health COVID-19.” Edited by Kompetenznetz Public Health COVID‐19. Kompetenznetz Public Health COVID‐19, July 27, 2020. https://www.public-health-covid19.de/aktuelles/hintergrundpapier-mit-dem-titel-wie-k%C3%B6nnen-nicht-an%E2%80%90covid%E2%80%9019-erkrankte-gute-entscheidungen-zur-inanspruchnahme-von-gesundheitsversorgung-treffen-ver%C3%B6ffentlicht.html.
Antes, Gerd. “Glauben statt Wissen (taz).” Die Tageszeitung: taz, August 29, 2020, sec. taz. https://taz.de/!5707742/.
Antes, Gerd, and Julia Merlot. “Statistikexperte zum Corona-Ausbruch: "Die Zahlen sind vollkommen unzuverlässig.” DER SPIEGEL - Wissenschaft, March 31, 2020. https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-die-zahlen-sind-vollkommen-unzuverlaessig-a-7535b78f-ad68-4fa9-9533-06a224cc9250.
Bitzer, Eva Maria. “Falschnachrichten in den Medizin. DNGK Webseminar, September 2020.” Presented at the Online- Workshop des Deutschen Netzwerks Gesundheitskompetenzin Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Public Health., WebSeminar, September 25, 2020. https://dngk.de/wp-content/uploads/2020/09/20200925_DNGK-WS_Bitzer.pdf.
Bitzer, Eva Maria, and Corinna Schaefer. “Der Umgang mit Falschnachrichten in digitalen Medien (Podcast),” Oktober 2020. https://highways2health.de/podcast/04-gesundheitskommunikation.html.
Dadaczynski, Kevin, Orkan Okan, and Katharina Rathmann. “COVID-19 and Health Literacy- Reflecting on University Students. COVID-HL Consortium,” September 2020. https://covid-hl.eu/aboutus/.
Dadaczynski, Kevin, Orkan Okan, Melanie Messer, and Katharina Rathmann. “Digitale Gesundheitskompetenz von Studierenden in Deutschland während der Corona-Pandemie. Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung.” Fulda, August 14, 2020. https://fuldok.hs-fulda.de/opus4/frontdoor/index/index/docId/843.
DNGfK Deutsches Netz Gesundheitsfördernder Krankenhäuser und Gesundheitseinrichtungen. “COVID 19, Aktuelles. DNGfK.” Accessed April 25, 2020. https://dngfk.de/covid-19/.
DNGK. “Literatur COVID 19 Gesundheitskompetenz. DNGK.” Accessed April 25, 2020. https://dngk.de/literatur-covid19-gesundheitskompetenz/.
DNGK. “COVID 19 - Gesundheitsinformationen. DNGK.” Accessed April 25, 2020. https://dngk.de/corona/.
DNGK. “COVID19 richtig Abstand halten.” Deutsches Netzwerk Gesundheitskompetenz, August 31, 2020. https://dngk.de/covid19-richtig-abstand-halten/.
Helmer, Stefanie, Claudia R. Pischke, Odette Wegwarth, Felix G. Rebitschek, Christin Ellermann, Ivonne Tomsic, Thomas von Lengerke, and Martin Härter. “Wissenschaftsbasierte Öffentlichkeitskommunikation und -information im Rahmen einer nationalen COVID-19-Impfstrategie.” Kompetenznetz Public Health COVID-19, 2020. https://www.public-health-covid19.de/aktuelles/handreichung-mit-dem-titel-wissenschaftsbasierte-%C3%B6ffentlichkeitskommunikation-und-information-im-rahmen-einer-nationalen-covid-19-impfstrategie-ver%C3%B6ffentlicht.html.
Kerschner, Bernd. “medizin-transparent.at - Faktencheck-Service für Laien. DNGK-WebSeminar September 2020.” WebSeminar presented at the Online- Workshop des Deutschen Netzwerks Gesundheitskompetenzin Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Public Health., September 25, 2020. https://dngk.de/wp-content/uploads/2020/09/2020-09-25_Vortrag-DNGK_Kerschner.pdf.
Kompetenznetz Public Health COVID-19. “Rahmenpapiere, Fact Sheets oder Policy Briefs des Kompetenznetzes Public Health zu COVID-19.” Kompetenznetz Public Health COVID-19. Accessed April 25, 2020. https://www.public-health-covid19.de/de/produkte.html.
Kompetenznetz Public Health COVID-19. “Ergebnisse Des Kompetenznetz Public Health Zu COVID-19.” Accessed June 19, 2020. https://www.public-health-covid19.de/aktuelles.html.
Kompetenznetz Public Health COVID-19, Ansgar Gerhardus, Eva Maria Bitzer, and Corinna Schaefer, eds. “COVID-19: Vom zentralen zum dezentralen Infektionsschutz? Klare Kommunikation, Kompetenzvermittlung und geteilte Verantwortung. Empfehlung von 24 Fachgesellschaften aus dem Kompetenznetz Public Health zu COVID-19 an die politisch Verantwortlichen.” Kompetenznetz Public Health COVID-19, June 18, 2020. https://www.public-health-covid19.de/aktuelles/kompetenznetz-verfasst-stellungnahme-mit-dem-titel-vom-zentralen-zum-dezentralen-infektionsschutz-klare-kommunikation,-kompetenzvermittlung-und-geteilte-verantwortung.html.
Krebsinformationsdienst. “Corona und Krebs. Krebsinformationsdienst.” Accessed April 25, 2020. https://www.krebsinformationsdienst.de/leben/alltag/coronavirus-krebs-haeufige-fragen.php.
Kunze, Fabian. “COVID-19. Kritischer Umgang mit Gesundheitsinformationen. Forschungsgruppe Gesundheitskompetenz, Hochschule Magdeburg-Stendal. Mit K. Baumgarten et al.,” 2020. https://www.hs-magdeburg.de/forschung/wissens-und-technologietransfer/forschungsgruppe-gesundheitskompetenz.html.
NAKOS. “Corona und Selbsthilfe. NAKOS.” Accessed April 25, 2020. https://www.nakos.de/aktuelles/corona/.
Nationaler Aktionsplan Gesundheitskompetenz. “Coronavirus Pandemie und Gesundheitskompetenz. NAP,” March 21, 2020. https://www.nap-gesundheitskompetenz.de/2020/03/16/coronavirus-pandemie-und-gesundheitskompetenz/.
Okan, Orkan, Steffen de Sombre, Klaus Hurrelmann, Eva-Maria Berens, and Doris Schaeffer. “Gesundheitskompetenz der Bevölkerung im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie.,” April 16, 2020. https://dngk.de/gutes-corona-wissen-in-der-bevoelkerung-aber-verunsicherung-durch-ein-uebermass-an-fehlinformationen/.
Ollenschläger, Philipp. “DNGK: Coronavirus - interdisziplinäre Kompetenzen vernetzen. Qualitas April 2020,” April 30, 2020. http://d-nb.info/1209308347.
Schaefer, Corinna. “Corona – verlässliche Informationen zu COVID 19 - patienten-information.de,” April 25, 2020. https://www.patienten-information.de/kurzinformationen/coronavirus.
Schaefer, Corinna. “Falschnachrichten in den Medien. DNGK Webseminar, September 2020.” Presented at the Online- Workshop des Deutschen Netzwerks Gesundheitskompetenzin Kooperation der Deutschen Gesellschaft für Public Health., WebSeminar, September 25, 2020. https://dngk.de/wp-content/uploads/2020/09/20200925_DNGK-WS_schaefer.pdf.
Schaefer, Corinna, Eva Maria Bitzer, and Martin Härter. “Impfung gegen SARS-COV-2: Anforderungen an die Kommunikation mit der Bevölkerung.” Kompetenznetz Public Health COVID-19, December 16, 2020. https://www.public-health-covid19.de/aktuelles/policy-brief-zum-thema-impfkommunikation-ver%C3%B6ffentlicht.html.
Schaefer, Corinna, Eva Maria Bitzer, Orkan Okan, and Günter Ollenschläger. “Umgang mit Falschnachrichten in Medien - Factsheet. DNGK und Kompetenznetz Public Health COVID-19, Factsheet,” May 12, 2020. https://dngk.de/umgang-mit-falschnachrichten/.
Schaefer, Corinna, Eva Maria Bitzer, Orkan Okan, and Günter Ollenschläger. “Dealing with Misinformation in Media. An Overview of Current Scientific Findings and Recommendations on Dealing with Misinformation about COVID‐19. Health Literacy Network Germany DNGK May 2020.” Kompetenznetz Public Health COVOD-19, June 12, 2020. https://dngk.de/wp-content/uploads/2020/06/200526-Fake-News-V2-engl.pdf.
Schaeffer, Doris, and Sebastian Schmidt-Kaehler. “Gesundheitsbildung: Corona zeigt Lücken auf. Mit K. Hurrelmann,” April 8, 2020. https://www.apotheken-umschau.de/Coronavirus/Gesundheitsbildung-Corona-zeigt-Luecken-auf-558045.html.
Share to Care. “Coronavirus. Aktuelle Videoclips und Infos. Share to Care, Uniklinikum Schleswig Holstein.” Accessed April 25, 2020. https://corona.share-to-care.de/#!/up.
TAKEPART Media + Science, and Svenja Ludwig. “Coronavirus - Alltag einer Allgemeinmedizinerin. Podcast. TAKEPART,” March 26, 2020. https://takepart-media.de/podcasts/coronavirus-alltag-einer-allgmeinmedizinerin/.
Wegwarth, Odette, Friederike Kendel, Ivonne Tomsic, Thomas von Lengerke, and Martin Härter. “Risikokommunikation unter Unsicherheit. Akzeptanz und Vertrauen durch transparente Kommunikation. Kompetenznetz Public Health COVID-19, Handreichung.” Edited by Kompetenznetz Public Health COVID-19. Kompetenznetz Public Health COVID‐19, June 26, 2020. https://www.public-health-covid19.de/aktuelles/hintergrundpapier-zu-risikokommunikation-unter-unsicherheit-ver%C3%B6ffentlicht.html.

 

Das DNGK ist Mitglied im Kompetenznetz Public Health COVID-19

 

Zurück zur Übersicht

Nach oben