DNGK-Newsletter Oktober 2021

DNGK-Mitgliederversammlung 2021

Am Montag, dem 22. November findet von 17:00 bis 19:00 Uhr die Mitgliederversammlung 2021 nach § 9 der Vereinssatzung  als Videokonferenz statt. Die offizielle Einladung der Vereinsmitglieder wurde am 21. Oktober versandt. Anmeldungen bitte unter office [at] dngk.de

Mitgliederumfrage 2021

Ende September / Anfang Oktober wurde die zweite Mitgliederumfrage des Netzwerks durchgeführt. Die Anregungen werden im Rahmen der Mitgliederversammlung diskutiert.
>> Mehr lesen   

Die Initiative Verlässliches Gesundheitswissen – Gute Gesundheitsportale

Der DNGK-Vorstand hatte im April Qualitätskriterien für Gesundheitsinformationen beschlossen, auf die von dngk.de verwiesen wird (siehe Mai- & Juni/Juli-Newsletter). Ausgewählten Gesundheitsportalen war angeboten worden, die Berücksichtigung der Kriterien auf dngk.de darzulegen. Von diesem Angebot machten bisher Gebrauch: patienten-information.de, cochrane.de, deximed.de, medizin-transparent.at, hardingcenter.de/de/transfer-und-nutzen/faktenboxen, igel-monitor.de, gesundheitsinformation.de, leitlinienprogramm-onkologie.de, psychenet.de, stiftung-gesundheitswissen.de, share-to-care.de, rki.de/impfen mit den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission STIKO, gesundheit-leicht-verstehen.de von Special Olympics Deutschland (SOD) sowie krebsinformationsdienst.de.

Zum gegenseitigen Austausch und Weiterentwicklung der Initiative wurde eine “Planungsgruppe Verlässliches Gesundheitswissen” gegründet. Neben den genannten Organisationen sind in der Planungsgruppe unter anderem das Deutsche Netzwerk Evidenzbasierte Medizin DNEbM und die Unabhängige Patientenberatung Deutschland UPD vertreten.
.>> Mehr lesen

Webseminar “Kommune macht gesundheitskompetent”

Am 14. Oktober fand das Webseminar “Kommune macht gesundheitskompetent” unter Beteiligung von etwa 100 Teilnehmenden statt.
Akteur*innen, Multiplikator*innen und kommunale Vertreter*innen diskutierten Möglichkeiten, das Thema Gesundheitskompetenz im kommunalen Kontext weiter voranzubringen.  Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS) ausgerichtet. Die Vorträge werden in Kürze online gestellt.
.>> Mehr lesen

Webseminare in Planung

Zu folgenden Themen planen wir Webseminare: “Barrierefreie Kommunikation” , “Pflegeberufe / Hebammen und GK”, “Qualität von Erfahrungsberichten / Patientengeschichten”, “Selbsthilfe und GK”, “Heilberufe (Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie) und GK”, “Organisationale Gesundheitskompetenz”. Termine werden im November-Newsletter veröffentlicht.

Aus unseren Fachbereichen und Arbeitsgruppen

Arbeitsberichte veröffentlicht
In Vorbereitung der Mitgliederversammlung haben Fachbereiche und Arbeitsgruppen Berichte zu vergangenen und künftigen Projekten erstellt.
>> Mehr lesen

Einladung in die neue “AG Gesundheitsberufe des DNGK”
Welche Strukturen sind zur Stärkung der Gesundheitskompetenz nötig? Welche Rolle spielen dabei die Gesundheitsberufe? Mit diesem Thema beschäftige sich das Mai-Webseminar des Netzwerks. Anfang 2022 wird ein erstes Treffen der neu gegründeten Arbeitsgruppe Gesundheitsberufe stattfinden. Interessierte DNGK-Mitglieder melden sich bitte per E-Mail an gesundheitsberufe [at] dngk.de.

Ausgewählte Beiträge und Projekte unserer Mitglieder und Partner

Laura Lorenz, Farah Nawabi, Stephanie Stock, et al.
Publikation: Perspektiven für die Implementierung des Innovationsfondsprojekt GeMuKi: Eine Querschnittserhebung der Einstellungen von Leistungserbringern zu einer präventiven Lebensstilberatung in den Schwangerschafts- und Kindervorsorgeuntersuchungen.
>> Mehr lesen

Johanna Lubasch, Abt. Organisationsbezogene Versorgungsforschung des Departments für Versorgungsforschung, Universität Oldenburg
Forschungsprojekt: Partizipativ angelegte Implementierung eines Kommunikationskonzepts zur Verbesserung der professionellen Gesundheitskompetenz.
>> Mehr lesen

Doris Schaeffer, et al.
Publikation: Gesundheitskompetenz in Deutschland – Ergebnisse einer repräsentativen Folgebefragung.
>> Mehr lesen

Sebastian Schmidt-Kaehler,  Kevin Dadaczynski, Orkan Okan, Marcel Weigand, Doris Schaeffer, et al.
Publikation: Gesundheitskompetenz: Deutschland in der digitalen Aufholjagd – Einführung technologischer Innovationen greift zu kurz.
>> Mehr lesen

Aktionsbündnis Patientensicherheit APS
“Mitarbeitersicherheit ist Patientensicherheit – Psychosoziale Unterstützung von Behandelnden”, herausgegeben von APS-Generalsekretär Prof. Dr. Reinhard Strametz und dem APS im Kohlhammer Verlag, ist BUCHTIPP GESUNDHEITSWIRTSCHAFTSKONGRESS 2021.
>> Mehr lesen

IGeL-Monitor.de
Neubewertung: Toxoplasmose-Test bei Schwangeren mit unklarem Nutzen.
>> Mehr lesen

Share to Care
Das vom Innovationsfonds seit 2017 geförderte Projekt “Making SDM a Reality” setzt mit dem SHARE TO CARE-Programm die Prozesse des Shared Decision Making in einem kompletten Krankenhaus der Maximalversorgung um, dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (Campus Kiel). In diesem Rahmen sind 75 Entscheidungshilfen entstanden, die im aktualisierten Entscheidungshilfen-Report beschrieben werden.
>> Mehr lesen

Stiftung Gesundheitswissen
Prävention der Zukunft: Gesundheitskompetenz als ein Handlungsfeld.
>> Mehr lesen

Arbeiten bei der Stiftung Gesundheitswissen. Aktuelle Stellenangebote.
>> Mehr lesen

Was hab’ ich?
Wir sammeln Erfahrungsberichte rund um die Arzt-Patienten-Kommunikation! Berichte uns von Deinen Erlebnissen.
>> Mehr lesen 

Weitere Publikationen von DNGK-Mitgliedern in der E-Bibliothek (Stand 21.10.21)
>> Mehr lesen

Neu in der DNGK-E-Bibliothek

Gesundheitsinformationen zum Thema “Klimawandel und Gesundheit”.
>> Mehr lesen 

Bemerkenswertes zur Gesundheitskompetenz

20 Jahre “Gesund macht Schule”  Gesundheitskompetenz in der Schule lernen
Vor 20 Jahren schlossen die Ärztekammer Nordrhein und die heutige AOK Rheinland/Hamburg den bundesweit ersten Kooperationsvertrag zum Ausbau des Präventionsprogramms Gesund macht Schule. Seitdem lernen Kinder an über 300 Grundschulen im Rheinland nicht mehr nur Lesen, Schreiben und Rechnen, sondern auch so einiges über ihren Körper, gesunde Ernährung und warum Bewegung guttut.
>> Mehr lesen 

“Mein Schlüssel zur Welt” informiert in Arztpraxen über Lese- und Schreibprobleme Erwachsener
Ab Oktober werden in über 3.000 Arztpraxen in Bayern, Berlin, Hamburg und Rheinland-Pfalz Plakate, Postkarten und Informationsflyer mit Hilfsangeboten ausgelegt. Begleitend zu den Informationsmaterialien in den Wartezimmern werden im Kampagnenzeitraum von Oktober bis Dezember auch Erklärfilme mit Tipps und Hilfestellungen rund um den Patientenbogen ausgespielt sowie Hörfunkspots, Printanzeigen und Social-Media-Ads geschaltet.
>> Mehr lesen 

We explain for everyone  Flüchtlingsrat Niedersachsen informiert über COVID-19-Impfung per Videos in 16 Sprachen
Was ist / wie funktioniert Impfung? Wie wirken Impfstoffe? Wirkungen und Nebenwirkungen? Risiken? Wie kann ich mich impfen lassen?
>> Mehr lesen

Veranstaltungshinweise

Lancet Countdown Policy Brief  Review 2021 für Europa
Seit 2017 misst der internationale “Lancet Countdown on Health and Climate Change“ anhand von über 40 Indikatoren die Auswirkungen des fortschreitenden Klimawandels auf die globale Gesundheit. 

Erstmalig wird der Policy Brief Deutschland  den Fortschritt von Klimaschutz und Klimaanpassung im deutschen Gesundheitswesen der letzten zwei Jahre überprüfen. Diese Fortschrittskontrolle (Review) wird in drei Handlungsfeldern durchgeführt, unter anderem in “Integration von Klimawandel und Gesundheit / Planetary Health in Aus-, Fort- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen.”

Am 28.10.2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr werden die Kernergebnisse des Lancet Countdown Reports 2021 und des Policy Briefs für Deutschland 2021 in einer Launchveranstaltung via Zoom vorgestellt. Organisatoren sind die Klima Initiative der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren und KLUG – Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V.
>> Mehr lesen

Weitere Veranstaltungshinweise finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
>> Mehr lesen

Sie interessieren sich für eine DNGK-Mitgliedschaft

Wunderbar und herzlich Willkommen! 
Bei uns sind  Sie richtig, wenn Sie der Meinung sind und etwas dafür tun möchten:

dass Bürgerinnen und Bürger:

    • selbstbestimmt über die eigene Gesundheit und Gesundheitsversorgung entscheiden sollen;
    • einen leichten Zugang zu vertrauenswürdigen Informationen über Gesundheit und Krankheit erhalten sollen.

dass Angehörige von Heil- und Gesundheitsberufen:

    • in ihrer Entscheidungsfindung zu Gesundheitsfragen mit geeigneten Instrumenten und Materialien unterstützt werden sollen.

dass Forschende:

    • in einer sich stets ändernden Gesundheitslandschaft (wie zum Beispiel durch Corona bedingt) auch weiter eine gute und verlässliche Forschung betreiben können.

Sie können sich selbst aktiv in unser Netzwerk einbringen und sich an der Weiterentwicklung unserer Projekte zur Förderung der Gesundheitskompetenz beteiligen, wie zum Beispiel zur:

Gestalten Sie mit uns die Arbeitsgruppen und Webseminare des DNGK. Präsentieren Sie Ihre Forschungsergebnisse und Meinungen in unserer E-Bibliothek Gesundheitskompetenz.

Mitglied werden

Wir freuen uns auf Sie! 

Ihre Corinna Schaefer, Vorsitzende des DNGK

DNGK-Newsletter September 2021

Liebe Mitglieder und Partner sowie Interessierte des DNGK

Der Sommer ist vorbei; viele Aktivitäten und Veranstaltungen zur Gesundheitskompetenz erwarten uns. Insbesondere möchte ich Ihnen die Teilnahme an unserem nächsten Webseminar “Kommune macht
gesundheitskompetent” empfehlen. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V. (LVG & AFS) ausgerichtet und findet am 14. Oktober 2021 von 16:00 bis 18:00 Uhr statt.

Unser Motto für die kommenden Monate: “Mitglieder werben Mitglieder!” Empfehlen Sie unser junges Netzwerk. Werben Sie dafür, sich aktiv an unseren Arbeitsgruppen und Webseminaren zu beteiligen, Forschungsergebnisse und Ideen in unserer E-Bibliothek Gesundheitskompetenz zu präsentieren. Informationen zur Mitgliedschaft finden Sie hier. Und hier geht es direkt zum Beitrittsformular für Ordentliche Mitglieder.

Herzlich dankt Ihnen für Ihr Interesse

Ihr Günter Ollenschläger für das DNGK-Redaktionsteam


DNGK Mitgliederversammlung 2021 am 22. November

Der Vorstand des DNGK hat am 27. 8. 2021 beschlossen, die Mitgliederversammlung 2021 nach § 9 der Vereinssatzung am Montag, dem 22. November 2021 von 17 bis 19 Uhr als Videokonferenz durchzuführen. Die offizielle Einladung der Vereinsmitglieder erfolgt unter Angabe der Tagesordnung per E-Mail spätestens vier Wochen vor dem Termin.

Mitgliederumfrage 2021 startet in Kürze

Viele werden sich erinnern.  Vor knapp einem Jahr führten wir die erste  Mitgliederumfrage des Netzwerks durch (hier finden Sie die Ergebnisse). Wir möchten dies wiederholen und Kommentierungen sowie Anregungen zur Vereinsarbeit in der Mitgliederversammlung am 22. November vorstellen.

Relaunch der DNGK-Webseite

Die Mitgliederumfrage 2021 erbrachte zahlreiche Optimierungsvorschläge für das Netzwerk-Portal dngk.de.  Inhaltliche Empfehlungen konnten zum Teil BEREITS realisiert werden. Aber erst ein vollständiger Relaunch wird das Erscheinungsbild verbessern, die optische Gestaltung übersichtlicher machen und weitere Suchfunktionen ermöglichen. Entsprechende Vorschläge  werden der Mitgliederversammlung 2021 vorgestellt werden.

Webseminar “Kommune macht gesundheitskompetent” am 14. Oktober

Studienergebnissen zufolge haben viele Menschen in Deutschland nur eine unzureichende Gesundheitskompetenz – es fällt ihnen nach eigener Einschätzung schwer, Gesundheitsinformationen zu verstehen, diese kritisch zu beurteilen und zur Verbesserung der eigenen Gesundheit zu nutzen.
Das DNGK-Webseminar richtet sich an Akteur*innen, Multiplikator*innen und kommunale Vertreter*innen, die das Thema Gesundheitskompetenz im kommunalen Kontext weiter voranbringen möchten.
>> Mehr lesen

Webseminare in Planung

Zu folgenden Themen planen wir Webseminare: “Pflegeberufe / Hebammen und GK”, “Qualität von Erfahrungsberichten / Patientengeschichten”, “Selbsthilfe und GK”, “Heilberufe (Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie) und GK”, “Organisationale Gesundheitskompetenz”.

DNGK fordert: Schulunterricht in Wiederbelebung verpflichtend machen

Der Vorstand des DNGK – unterstützt die Petition des Deutschen Rats für Wiederbelebung #ichrettedeinleben – https://ichrettedeinleben.de/ = Bundesweit verpflichtende Einführung von Unterricht in Wiederbelebung spätestens ab der 7. Klasse.
>> Mehr lesen

Aus unseren Fachbereichen und Arbeitsgruppen

Fachbereich Medien: Neuer Themenschwerpunkt  “Gesundheitskompetenz und Kunst”
Der neue Themenschwerpunkt des Fachbereichs Medien beschäftigt sich damit, ob und wie bildende und darstellende Künste dazu beitragen können, Gesundheitskompetenz zu vermitteln. Ziel ist es, Bürgerinnen und Bürger niederschwellig zu erreichen. 
>> Mehr lesen

Aus der AG “Leichte Sprache” wird die AG “Barrierefreie Gesundheitskommunikation”
Im Juni 2020 gründete sich im DNGK die AG Leichte Sprache. Ziel war es, Methoden- und Qualitätsstandard für Gesundheitsinformationen in Leichter Sprache zu fördern. Da die in der AG vertretenen Kompetenzen und Interessen über die Leichte Sprache hinaus gehen, begannen vor wenigen Monaten die Überlegungen zur Umbenennung der AG.
>> Mehr lesen

Ausgewählte Beiträge unserer Mitglieder

Umgang mit Fehl und Desinformation in Medien. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse  und Handlungsempfehlungen zum Umgang mit Fehl – und Desinformation bei COVID -19 (Update September 2021)
Publikation von Corinna Schaefer und Eva-Maria Bitzer im Rahmen des Kompetenznetzes Public Health COVID-19.
>>Mehr lesen

Health literacy in the context of health, well-being and learning outcomes the case of children and adolescents in schools: the case of children and adolescents in schools
Publikation von Orkan Okan, et al. im Rahmen von WHO Regional Office for Europe.
>>Mehr lesen

Weitere Publikationen von DNGK-Mitgliedern in der E-Bibliothek
>>Mehr lesen

 

Aktuelles von unseren Partnern und Kooperationen

Cochrane Österreich / Medizin-Transparent.at
Das aktuelle Thema: Coronavirus: Mythen und Fakten.
>> Mehr lesen

CoRe-Net
Implementation of patient-centred care: which system-level determinants matter from a decision maker’s perspective? Results from a qualitative interview study across various health and social care organisations. Publikation von C. Leidner, V. Vennedey, H. Hillen, L. Ansmann, St. Stock, L. Kuntz, H. Pfaff, K.I. Hower
>> Mehr lesen

Gesundheitsinformation.de
Das aktuelle Thema: Lippenherpes
>> Mehr lesen

Krebsinformationsdienst
Fit in Gesundheitsfragen: Unterrichten zu Krebs. Unterrichtsmaterialien und Lehrerfortbildungen zur Stärkung der Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen.
>> Mehr lesen

NAKOS
Selbsthilfe fachlich unterstützen: NAKOS startet neues Online-Portal. Das neue Fachportal www.selbsthilfe-unterstuetzen.de stellt Wissen rund um die professionelle Tätigkeit in Selbsthilfekontaktstellen bereit.
>> Mehr lesen

Veranstaltungshinweise

Deutsches Netzwerk Versorgungsforschung (DNVF)
Deutscher Kongress für Versorgungsforschung: Versorgungskontext verstehen – Praxistransfer befördern.
06.-08. Oktober 2021. Digital
>> Mehr lesen

Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK)
6. ÖPGK-Konferenz: Gesundheitskompetenz messen: Impulse für Praxis, Politik und Forschung.
12. Oktober 2021. Digital
>> Mehr lesen

Kommune macht gesundheitskompetent (DNGK, LVG & AFS)
Gemeinsame Veranstaltung der Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V.  mit dem DNGK.
14. Oktober 2021. Digital
>> Mehr lesen

CoRe-Net / ZVFK 
Methodenforum. Zwei aufeinander aufbauende Kurse. Effektive & effiziente interdisziplinäre Teamarbeit.
11.-12. November 2021. Digital
>> Mehr lesen

Cochrane Deutschland Stiftung (CDS)
Lunch & Learn – Kurzwebinar “Literaturrecherche mit Ovid®”.
01.12.2021. Digital
>> Mehr lesen

Sie interessieren sich für eine DNGK-Mitgliedschaft

Wunderbar und herzlich Willkommen! 
Bei uns sind  Sie richtig, wenn Sie der Meinung sind und etwas dafür tun möchten:

dass Bürgerinnen und Bürger:

    • selbstbestimmt über die eigene Gesundheit und Gesundheitsversorgung entscheiden sollen;
    • einen leichten Zugang zu vertrauenswürdigen Informationen über Gesundheit und Krankheit erhalten sollen.

dass Angehörige von Heil- und Gesundheitsberufen:

    • in ihrer Entscheidungsfindung zu Gesundheitsfragen mit geeigneten Instrumenten und Materialien unterstützt werden sollen.

dass Forschende:

    • in einer sich stets ändernden Gesundheitslandschaft (wie zum Beispiel durch Corona bedingt) auch weiter eine gute und verlässliche Forschung betreiben können.

Sie können sich selbst aktiv in unser Netzwerk einbringen und sich an der Weiterentwicklung unserer Projekte zur Förderung der Gesundheitskompetenz beteiligen, wie zum Beispiel zur:

Gestalten Sie mit uns die Arbeitsgruppen und Webseminare des DNGK. Präsentieren Sie Ihre Forschungsergebnisse und Meinungen in unserer E-Bibliothek Gesundheitskompetenz.

Mitglied werden

Wir freuen uns auf Sie! 

Schulunterricht in Wiederbelebung verpflichtend machen!!!

Köln, 20.9.2021

Das Deutsche Netzwerk Gesundheitskompetenz e.V. – DNGK – unterstützt die Petition #ichrettedeinleben  – https://ichrettedeinleben.de/ und bittet um Unterschriften.

Unterzeichne die Petition Bundesweit verpflichtende Einführung von Unterricht in Wiederbelebung spätestens ab der 7. Klasse

>> zur Initiative bei openPetition

 

 

 

Wiederbelebungs-Unterricht erhöht die Überlebensrate. So könnten jedes Jahr mindestens 10.000 Leben mehr gerettet werden. Denn jedes Kind kann mit nur zwei Schulstunden pro Jahr und mit seinen eigenen Händen Leben retten! Es ist ganz einfach.

Eine Zahl, die innehalten lässt: Mehr als 70.000 Menschen in Deutschland erleiden jedes Jahr einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Er ist damit die dritthäufigste Todesursache. Viele dieser Leben könnten jedoch gerettet werden – mit nur zwei Händen!

Jede Minute zählt – eine Herzdruckmassage kann Leben retten

Begründung

Schon seit 2015 wird von der Weltgesundheitsorganisation WHO für alle Schüler*innen Unterricht in Wiederbelebung ab der 7. Klasse empfohlen. Und tatsächlich ist die Schüler*innenausbildung eine der effektivsten, einfachsten und anhaltendsten Methoden, um die Reanimationsquote durch Laien zu steigern. Die Schüler*innen dienen als Multiplikatoren im Familien- und Freundeskreis und tragen ihr Wissen nachhaltig weiter. Wiederbelebung wird so einfach wie Fahrrad fahren oder schwimmen.Im Jahr 2014 empfahl auch in Deutschland der Schulausschuss der Kultusministerkonferenz eine flächendeckende Einführung von Wiederbelebungs-Unterricht in Schulen. Diese Empfehlung wurde jedoch in den meisten Bundesländern bis heute nicht, beziehungsweise nicht flächendeckend, umgesetzt.Europäische Beispiele zeigen: Wiederbelebungs-Unterricht erhöht die ÜberlebensrateDabei zeigen Beispiele aus anderen europäischen Ländern, dass eine gesetzliche Verankerung der Schüler*innenausbildung in Wiederbelebung tausende Menschenleben jährlich rettet!

In Dänemark wurde im Jahr 2005 der Wiederbelebungs-Unterricht gesetzlich festgeschrieben.Seither hat sich die Laienreanimationsquote von 20 Prozent im Jahr 2000 auf mehr als 60 Prozent im Jahr 2020 gesteigert. Die Überlebensrate von betroffenen Menschen hat sich verdreifacht. Andere Länder wie die Niederlande und Schweden weisen sogar eine Laienreanimationsquote von 70 Prozent und mehr auf.

Hiermit in Deutschland gleichzuziehen, ist unser Ziel! Jedes Kind kann mit nur zwei Schulstunden pro Jahr mit seinen eigenen Händen Leben retten! Es ist ganz einfach.Quellen:

Wir bitten Sie: Unterzeichnen Sie die Petition des Deutschen Rats für Wiederbelebung
Ihr
für den Vorstand des DNGK