WHO-Konferenz

WHO Global Conference on Health Promotion

Wir möchten Sie auch auf die anstehende WHO-Konferenz vom 13. bis 15. Dezember aufmerksam machen, an der auch DNGK-Mitglied Prof. Okan teilnehmen wird:

In diesem Jahr ist es auf Grund von Corona das erste Mal möglich, dass man sich ohne Einladung für die WHO Global Conference on Health Promotion vom 13. bis 15. Dezember 2021 anmelden kann: https://10gchp.org/

Die WHO Konferenzen haben mit der Ottawa Konferenz im Jahr 1986 begonnen und insbesondere bei der Nairobi Konferenz 2009 und der Shanghai Konferenz 2016 wurde HL sehr prominent in der jeweiligen Charta und weiteren Konferenzpublikationen erwähnt. Diesmal findet die Konferenz im teilvirtuellen Genf statt und das Outcome wird die Geneva Charta sein. Bei der Anmeldung ist die Möglichkeit gegeben, wichtige Themen für die Charta hervorzuheben.

Prof. Dr. Orkan Okan wird im Rahmen eines Workshops den neuen WHO Global Health Literacy Survey vorstellen und seine Kolleg*innen Jürgen M. Pelikan, Elena Carbone und Kristine Sorensen gehen auf die M-POHL HLS19 Ergebnisse ein, stellen die Ergebnisse des IHLA HL4All Survey vor und geben erste Einblicke zur HL-Forschung in Afrika, in dieser Reihenfolge.

Moderiert wird die Session von Diane Levin-Zamir. Organisiert ist der Workshop von der IHLA und M-POHL. Der Workshop findet am Montag im Health Promotion Forum 15:30 bis 16:30 Uhr als Thema 6 statt: https://10gchp.org/131/agenda

Stellenausschreibungen TUM

Stellenausschreibung

2 Stellen für wissenschaftliche Mitarbeit an der TU München ausgeschrieben

An der neu eingerichteten Professur für Health Literacy (Prof. Dr. Orkan Okan) an der Technischen Universität München sind zum 15.02.2022 oder nach Vereinbarung zwei Stellen als wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in in Teilzeit (75%) (m/w/d) im Bereich Health Literacy / Gesundheitskompetenz (TV-L Entgeltgruppe E13) zunächst befristet auf 3 Jahre zu besetzen.

Die eine Stelle geht eher Richtung internationaler Forschung (COVID-HL, HLS-Covid 19) (https://portal.mytum.de/jobs/wissenschaftler/NewsArticle_20211129_160608), die andere eher in Richtung Forschung vor Ort mit Bezug zu Schule/Bildung, Medien/digitale Transformation (https://portal.mytum.de/jobs/wissenschaftler/NewsArticle_20211129_152355).

Bewerbungsschluss für beide Stellen ist der 20.12.2021.

DNGK-Newsletter November 2021

Vereinsnachrichten

Mitgliederversammlung 2021

Am 22. November fand die Mitgliederversammlung 2021 nach § 9 der Vereinssatzung als Videokonferenz statt. Unter Teilnahme von 50 DNGK-Mitgliedern wurden der Jahresbericht 21 sowie der Finanzbericht vorgestellt und der Vorstand entlastet. Die Neuwahl der Vorstandsmitglieder wird turnusgemäß im November erfolgen. Breiten Raum nahm die Diskussion von Vorschlägen zu künftigen Schwerpunktthemen ein.

Geschäftsführer des DNGK

Der Vorstand hat die Position eines ehrenamtlich tätigen Geschäftsführers eingerichtet.  Die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins, die Aufgaben der Geschäftsstelle und die Aktivitäten der Redaktion sollen dadurch koordiniert und gestärkt werden. Christian Weymayr, der bereits als 2. stellvertretender Vorsitzender sowie als Pressesprecher im DNGK aktiv ist, übernimmt diese Aufgabe mit sofortiger Wirkung.

Ende des COVID-Cubes

Mitte Februar diesen Jahres ging der COVID-Cube online. Nach neuneinhalb Monaten wird er nun zum 1. Dezember vom Netz genommen und zwar aus inhaltlichen Gründen. Der DNGK-Vorstand wertet den COVID-Cube als Erfolgsgeschichte: Knapp 14.000 Nutzerinnen und Nutzer verwendeten die interaktive Entscheidungshilfe, um sich über die Covid-Impfung zu informieren und sich eine Meinung zu bilden – oder ihre bereits gefasste Meinung mit dem Stand der Wissenschaft abzugleichen. Bis zuletzt wurde der COVID-Cube gut genutzt. Der Grund, warum er jetzt trotzdem offline geht: In der aktuellen Pandemie-Situation sehen wir es als DNGK als problematisch an, die individuelle Dimension der Impfentscheidung weiter zu betonen. Das Tool als solches, der “Decision-Cube“, soll aber weitergeführt und mit neuen Inhalten gefüllt werden. Anregungen für neue Themen sind willkommen unter presse[at]dngk.de.

Webseminar “Barrierefreie Gesundheitskommunikation”

Am 2. Dezember findet das Webseminar “Barrierefreie Gesundheitskommunikation” statt.

Noch nie wurde gutes Gesundheitswissen als so wichtig angesehen wie heute. Doch medizinische Informationen sind häufig kompliziert und gehen an den Bedürfnissen vieler Menschen vorbei. Eine Lösung bietet die barrierefreie Gesundheitskommunikation. Aber was ist damit genau gemeint? Wie blicken Betroffene auf das Thema? Und wie können wir Informationen entwickeln, die verständlich und evidenzbasiert zugleich sind? Um diese Fragen zu beantworten, lädt die DNGK-Arbeitsgruppe “Barrierefreie Gesundheitskommunikation” alle Interessierten am 2. Dezember 2021 von 17:00 – 19:00 Uhr zu einem Webseminar und wissenschaftlichen Austausch ein. Im Fokus der ersten Veranstaltung der Arbeitsgruppe steht die Leichte Sprache. Anmeldung zum Webseminar: office (at) dngk.de. Die Teilnahme ist kostenfrei.
>> Mehr lesen

Webseminare in Planung 

Zu folgenden Themen planen wir Webseminare: “Pflegeberufe / Hebammen und GK”, “Qualität von Erfahrungsberichten / Patientengeschichten”, “Selbsthilfe und GK”, “Heilberufe (Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie) und GK”, “Organisationale Gesundheitskompetenz”. Termine werden in Kürze im Newsletter veröffentlicht.

Aus unseren Fachbereichen und Arbeitsgruppen

Einladung in die neue “AG Gesundheitsberufe des DNGK”
Welche Strukturen sind zur Stärkung der Gesundheitskompetenz nötig? Welche Rolle spielen dabei die Gesundheitsberufe? Mit diesem Thema beschäftigte sich das Mai-Webseminar des Netzwerks. Anfang 2022 wird ein erstes Treffen der neu gegründeten Arbeitsgruppe Gesundheitsberufe stattfinden. Interessierte DNGK-Mitglieder melden sich bitte per E-Mail an unter “gesundheitsberufe [at] dngk.de”.

Jahresrückblick AG Barrierefreie Gesundheitskommunikation
Die AG Barrierefreie Gesundheitskommunikation schaut auf ihr erstes ganzes Jahr seit der Gründung zurück. Im Juni 2020 als “AG Leichte Sprache” gestartet, finden seither die AG-Sitzungen regelmäßig und mit reger Beteiligung statt. Die Mitglieder setzen sich aus verschiedenen Akteuren aus Praxis und Wissenschaft, sowie aus Vertreter(inne)n der Patient(inn)en- und der Gesundheitsdienstleister(innen)-Seite zusammen.
>>Mehr lesen

Verlässliches Gesundheitswissen – Gute Gesundheitsportale

Über die Initiative Verlässliches Gesundheitswissen ist im Newsletter wiederholt berichtet worden. An dieser Stelle verweisen wir auf ausgewählte, neue Gesundheits- und Patienteninformationen aus der Kooperation, welche in die DNGK-E-Bibliothek Gesundheitsinformation aufgenommen wurden.

Deximed
COVID-19: Impfung und Herdenimmunität
>>Mehr lesen

Gewalt gegen Frauen und Mädchen
>>Mehr lesen

Medizin-Transparent.at
Corona-Impfung: Übersicht
>>Mehr lesen

Patienten-Information.de
Corona – verlässliche Informationen zu COVID-19
>>Mehr lesen

Stiftung Gesundheitswissen
Blut ist nicht gleich Blut: Das sollten Sie über Blutgruppen wissen
>>Mehr lesen

Corona-Tests: So unterscheiden sie sich 
>>Mehr lesen

Ausgewählte Beiträge und Projekte unserer Mitglieder und Partner

Dierks Marie-Luise
Publikation: “Patientenorientierung und Gesundheitskompetenz”. In: Neustart! Für die Zukunft unseres Gesundheitswesens. (B. Klapper, I. Cichon, Hrsg.), 379–86. Berlin: MWV Medizinische Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2021.
>>Mehr lesen

Hinneburg Ines
Drei Jahre Artikel zur Gesundheitskompetenz “Plan G: Gesundheit verstehen” bei  RiffReporter. Von “Gesundheitsinfos: Nur Irrungen  und Wirrungen? (Januar 2019)” bis “Digitale Gesundheitskompetenz von Jugendlichen (Oktober 2012)”.
>>Mehr lesen

Okan Orkan
Berufung auf die neu eingerichtete Tenure Track Professur für Health Literacy an der Fakultät für Sport- und Gesundheitswissenschaften der Technischen Universität München.
>>Mehr lesen

Ollenschläger Günter
Gute Gesundheitsinformationen verfügbar machen: Die Qualitätsinitiative “Verlässliches Gesundheitswissen” des DNGK.
>>Mehr lesen

Schaeffer Doris et al.
“Gesundheitskompetenz – eine Herausforderung für das Gesundheitssystem”. In: Neustart! Für die Zukunft unseres Gesundheitswesens. (B. Klapper, I. Cichon – Hrsg.), 567–74. Berlin: MWV Medizinische Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2021.
>>Mehr lesen

Schwarz Sabine, Schaefer Corinna et al.
Evaluation der Nationalen VersorgungsLeitlinien: Abschlussbericht. 2021. (äzq Schriftenreihe; 44)
>>Mehr lesen

Stiftung Gesundheitswissen
Kinder und Jugendliche wachsen heute in einem digitalen Umfeld auf. Das heißt aber nicht, dass sie sich zwangsläufig auch gut darin zurechtfinden. Die Stiftung Gesundheitswissen will die digitale Kompetenz im Bereich Gesundheit stärken – mit der neuen Lernplattform Gesundweiser.
>> Mehr lesen

Weitere Publikationen von DNGK-Mitgliedern in der E-Bibliothek (Stand 24.11.21)
>> Mehr lesen

Bemerkenswertes zur Gesundheitskompetenz

Gesundheitskompetenz und Gesundheitsverhalten im Jugendalter: Ergebnisse einer bundesweiten Online-Befragung Jugendlicher
Online-Befragung mit 1235 Jugendlichen zwischen 14–17 Jahren. Die Ergebnisse legen die Stärkung von aktiven Einstellungen zu Gesundheit und Gesundheitsinformationen und Kommunikations- und Interaktionsfähigkeiten rund um das Thema Gesundheit für die Förderung des Gesundheitsverhaltens Jugendlicher nahe.
>> Mehr lesen

Veranstaltungshinweise

Veranstaltungshinweise finden Sie in unserem Veranstaltungskalender
>> Mehr lesen

Sie interessieren sich für eine DNGK-Mitgliedschaft

Wunderbar und herzlich Willkommen!

Bei uns sind Sie richtig, wenn Sie der Meinung sind und etwas dafür tun möchten:

dass Bürgerinnen und Bürger:

    • selbstbestimmt über die eigene Gesundheit und Gesundheitsversorgung entscheiden sollen;
    • einen leichten Zugang zu vertrauenswürdigen Informationen über Gesundheit und Krankheit erhalten sollen.

dass Angehörige von Heil- und Gesundheitsberufen:

    • in ihrer Entscheidungsfindung zu Gesundheitsfragen mit geeigneten Instrumenten und Materialien unterstützt werden sollen.

dass Forschende:

    • in einer sich stets ändernden Gesundheitslandschaft (wie zum Beispiel durch Corona bedingt) auch weiter eine gute und verlässliche Forschung betreiben können.

Sie können sich selbst aktiv in unser Netzwerk einbringen und sich an der Weiterentwicklung unserer Projekte zur Förderung der Gesundheitskompetenz beteiligen, wie zum Beispiel zur:

Gestalten Sie mit uns die Arbeitsgruppen und Webseminare des DNGK. Präsentieren Sie Ihre Forschungsergebnisse und Meinungen in unserer E-Bibliothek Gesundheitskompetenz.

Mitglied werden

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Corinna Schaefer, Vorsitzende des DNGK